Das 2013er Senglar Pedelec City: Der rote Tiefeinsteiger mit Vollausstattung (etwa 22kg)

von Jochen Treuz | 19.03.2013

Das Senglar Pedelec City als Tiefeinsteiger

Das Senglar Pedelec City als Tiefeinsteiger

Sie suchen ein Pedelec für den Einkauf? Dann sollten Sie sich unser Senglar Pedelec City in Rot anschauen.

Es hat eine Vollausstattung, die keine Wünsche offen lässt!

Zunächst die Technik:

  • Nabendynamo von Shimano mit hellem LED-Scheinwerfer und Rücklicht
  • Vollwertiger und stabiler Gepäckträger mit Federklappe
  • Direkt am Rahmen befestigter Klappständer, mit dem Sie Ihr Senglar Pedelec sicher abstellen können
  • Shimano-Schaltung mit leicht bedienbarer Drehgriffschaltung und 24 Gängen
  • Hydraulische Felgenbremsen mit Abschaltkontakten (Magura HS11)
Das Senglar e-Bike City hat hydraulische Felgenbremsen, Magura HS11

Das Senglar Pedelec City hat hydraulische Felgenbremsen, Magura HS11

Das Senglar Pedelec City: Voller Komfort!

Das war die reine Technik, nur noch zu Komfort unseres Senglar Pedelecs City:

  • Bequemer Sattel mit gefederter Sattelstütze
  • Gefederter Vordergabel mit 40mm Federweg
  • Ergonomischer Lenker mit verstellbarem Vorbau
Komfort auch hier: In der Neigung verstellbarer Vorbau

Komfort auch hier: In der Neigung verstellbarer Vorbau

Geringes Gewicht und niedriger Preis

Und das mit einem Gewicht von etwa 22,9kg zu einem Preis von nur 1.899,- Euro.

Ihnen wäre Weiß lieber?
Dann schauen Sie einfach hier.

Sie wollen mehr darüber sehen und wissen?

Nichts leichter als das!

  • Informationen: Hier finden Sie mehr zum Senglar Pedelec City im Senglar-Shop
  • Mehr Bilder: Unter dem Link www.senglar.tv finden Sie einen kleinen Videoclip, der das Senglar Pedelec City von allen Seiten zeigt.

Sie haben Fragen dazu?
Rufen Sie uns an: +49 (0)6201 877472 oder mailen Sie uns: info@senglar.de

Unsere Berater Chris Herbert und Jochen Treuz helfen Ihnen gerne weiter.

Senglar-Pedelec 2014: Unser Trekkingrad in Braun (unter 20kg!)

von Jochen Treuz | 15.03.2013

Die Gesamtansicht: Das Senglar-Pedelec, unter 20kg und das für nur 2.599,- Euro

Die Gesamtansicht: Das Senglar-Pedelec, unter 20kg und das für nur 2.599,- Euro

Hier stellen wir unser Trekkingpedelec 2014 vor.
Es zeichnet sich durch eine Topausstattung, geringes Gewicht und einen sehr guten Preis aus.
Schauen und vergleichen Sie selbst!

Hinweis: Falls Sie unser Trekkingrad ohne gefederte Sattelstütze und ohne verstellbaren Vorbau haben wollen, beträgt der Preis sogar nur 2.479,- Euro.
Hier geht es zu unseren Trekkingpedelecs in unserem Online-Shop

Die Technischen Daten im Überblick:

Gewicht ab 19,5 kg, komplett fahrfertig!
• Kräftiger Senglarantrieb mit 250 W
Akkupack mit 418 Wh (36V / 11,6Ah), mindestens 500 Ladezyklen
o akkuschonende Ladezeit ca. 4–6 Stunden, dadurch erhöhte Lebensdauer
o Reichweite ca. 50–75 km, abhängig von Strecke und Fahrerunterstützung
o Ladegerät mit LED-Anzeige
RST Singleshock Gabel M7-T
o einstellbare Vorspannung
o 40 mm Federweg
Hydraulische Scheibenbremsen von Magura mit Abschaltkontakten (180 mm/180 mm)
Shimano SLX (Schalthebel/Tretkurbel/Umwerfer/Schaltwerk) mit 27 Gängen
• Shimano SLX-Nabe
• Shimano-Kette 9-fach
• Ritchey-Lenker und Ritchey-Sattelstütze
• Sattel „Selle Italia“
• Schwalbe Reifen „Marathon Dureme Evolution“ mit Reflexstreifen
28“ Radgröße
Komplette Tourenausstattung
o Aluschutzbleche
o stabiler Gepäckträger von Topeak
o gut sichtbares Doppel-Rücklicht von Busch&Müller
o extrem helles Vorderlicht von Busch&Müller Lumotec IQ Fly mit 40 Lux , es wird direkt vom Akku gespeist und ist 300% heller als von der StVZO gefordert

Und nun alle Ausstattungen mit einer genauen Beschreibung:

Komfort und Sicherheit

    Die Komfortlösung: Sportlicher Sattel mit gefederter Sattelstütze

    Die Komfortlösung: Sportlicher Sattel mit gefederter Sattelstütze

    Anpassungsfähig: Der verstellbare Vorbau

    Anpassungsfähig: Der verstellbare Vorbau

    Das Senglar-Pedelec Trekking mit LED-Scheinwerfer und hochwertigen Schutzblechen

    Das Senglar-Pedelec Trekking mit LED-Scheinwerfer und hochwertigen Schutzblechen

    Flaschenakku mit 418Wh für etwa 75km Reichweite

      Unser stärkstes Stück: Flaschenakku mit 418Wh für lange Touren

      Unser stärkstes Stück: Flaschenakku mit 418Wh für lange Touren

      Der Senglarantrieb: Klein, leicht und kräftig!

      Bewährt: Der Senglarantrieb im Hinterrad mit unserer Drehmomentstütze zur Verdrehsicherung

      Bewährt: Der Senglarantrieb im Hinterrad mit unserer Drehmomentstütze zur Verdrehsicherung

      Sie wollen mehr erfahren?

      Rufen Sie uns an: +49 (0)6201 877472 oder mailen Sie uns: info@senglar.de

      Unsere Berater Chris Herbert und Jochen Treuz beraten Sie gerne.

Umbaubeispiel: Simplon Trekkingrad mit Gepäckträger wird zum Pedelec

von Jochen Treuz | 10.03.2013

Ein Simplon Trekkingrad wird mit dem Senglarantrieb zum Pedelec

Ein Simplon Trekkingrad wird mit dem Senglarantrieb zum Pedelec

Dieses Mal zeigen wir hier, wie ein schönes Trekkingrad zum Pedelec umgerüstet wird.

Gepäckträgerakku mit 418Wh oder 489Wh

Da der Rahmen relativ klein ist und ein Gepäckträger vorhanden war, haben wir uns hier für den Einsatz unseres Gepäckträgerakkus entschieden.

Gepäckträgerakku im Senglargepäckträger mit Federklappe

Gepäckträgerakku im Senglargepäckträger mit Federklappe

Im Bild zu sehen: Schalter und Ladebuchse, beide gegen Spritzwasser geschützt

Im Bild zu sehen: Schalter und Ladebuchse, beide gegen Spritzwasser geschützt

Die Drehmomentstütze von Senglar

Sie wurde auch bei diesem Rad mit Aluminiumrahmen zur Verdrehsicherung der Motorachse eingebaut.

Die Senglardrehmomentstütze wurde hier auf der Innenseite eingebaut

Die Senglardrehmomentstütze wurde hier auf der Innenseite eingebaut

Aus diesem Blickwinkel ist unsere Drehmomentstütze kaum zu sehen

Aus diesem Blickwinkel ist unsere Drehmomentstütze kaum zu sehen

Daumengas und hydraulische Felgenbremse

Das Daumengas (Anfahrhilfe) wurde hier aus Platzgründen nach innen versetzt

Das Daumengas (Anfahrhilfe) wurde hier aus Platzgründen nach innen versetzt

Das Simplon hat eine hochwertige hydraulische Felgenbremse von Magura

Das Simplon hat eine hochwertige hydraulische Felgenbremse von Magura

PAS-Sensor und einzelne Magnete

Auch bei diesem Umbau eines Fahrrads zum Pedelec muss ein Anbauplatz für den PAS-Sensor und die notwendigen Magnete gefunden werden.
Hier haben wir uns für die Verwendung einzelner Magnete entschieden, die jeweils einzeln die Schraubenköpfe des inneren Zahnkranzes eingesetzt werden.

Der PAS-Sensor am Tretlager und einzelne Magnete in die Schraubenköpfe eingesetzt

Der PAS-Sensor am Tretlager und einzelne Magnete in die Schraubenköpfe eingesetzt

Fertig: Das zum Pedelec umgerüstete Simplon mit Gepäckträgerakku

Fertig: Das zum Pedelec umgerüstete Simplon mit Gepäckträgerakku

Lassen Sie sich von uns beraten!

Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem Umbauprojekt.
Unter der Mailadresse verkauf@senglar.de können Sie uns Bilder und Angaben zu Ihrem Rad machen.

Wir erstellen Ihnen dann gerne ein unverbindliches Angebot.
Sie können uns auch einfach anrufen: Unter +49 (0)6201/877472 erreichen Sie unser Beraterteam Herbert um Jochen Treuz.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Umbau durch uns

Wenn Sie Ihr Rad nicht selbst umbauen wollen oder können, übernehmen wir das für gerne Sie.
Die Umbaupauschale beträgt 169,- Euro für die Umrüstung von Fahrrädern, und 229,- Euro für Liegeräder und Trikes.

Abholung und Versand

Sie wohnen weiter weg?
Kein Problem: Für 89,- Euro Versandkosten lassen wir Ihr Rad bei Ihnen abholen, und schicken es Ihnen anschließend zum Pedelec umgebaut zurück.

So kommen Sie mit Kosten (abhängig von der gewünschten Ausstattung) ab etwa 1.060,- Euro zu einem von uns umgebauten Pedelec.

Sie wollen gleich zum Senglar-Shop?

Hier gelangen Sie direkt zu unserem Shop.

Sie wollen mehr sehen?

Bei YouTube finden Sie weitere Bilder und Videoclips unter Senglar TV

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?

Kein Problem! Melden Sie sich einfach hier für unseren Newsletter an.

Umbaubeispiel: Cube Reaction GTC pro Umrüstung zum Pedelec durch Senglar

von Jochen Treuz | 09.03.2013

Die Senglar-Umrüstung zum Pedelec des Cube Reaction GTX pro

Die Senglar-Umrüstung zum Pedelec des Cube Reaction GTX pro

Auch 2013 wollen wir hier besondere Umbauten vorstellen.
Dieses mal ist es ein wunderschönes Cube Reaction GTX pro, dass durch unseren Senglarantrieb zum Pedelec umgerüstet wurde.

Der Senglarantrieb im Hinterrad des Cube Reaction

Der Senglarantrieb im Hinterrad des Cube Reaction

Auch bei diesem Cube Reaction kommt unser Sattelstützenakku mit 418Wh zum Einsatz

Auch bei diesem Cube Reaction kommt unser Sattelstützenakku mit 418Wh zum Einsatz

Unauffällig: Der Controller in der Flaschentasche

Durch die Flaschentasche lässt sich der Controller sehr unauffällig unterbringen:

Alles im Bild: Controller in der Flasche, Senglarantrieb im Hinterrad

Alles im Bild: Controller in der Flasche, Senglarantrieb im Hinterrad

Nicht ganz einfach: PAS-Sensor am Carbonrahmen

Etwas schwieriger war die Unterbringung und Befestigung der PAS-Sensors zu lösen.
Der Carbonrahmen des Cube hat am Tretlager völlig andere Dimensionen als ein konventioneller Rahmen.
Hier waren gute Ideen gefragt:

Knifflig, aber gut gelöst: Der PAS-Sensor am Tretlager

Knifflig, aber gut gelöst: Der PAS-Sensor am Tretlager

Und hier ein anderer Blick auf Tretlager und PAS-Sensor

Und hier ein anderer Blick auf Tretlager und PAS-Sensor

Bedienelemente am Lenker

Schließlich musste noch Platz für das LED-Bedienelemet und das Daumengas am Lenker gefunden werden:

Volles Programm: Der Lenker ist bereit für verschiedene Anzeige- und Bedieninstrumente

Volles Programm: Der Lenker ist bereit für verschiedene Anzeige- und Bedieninstrumente

Fertig:

Ein sehr schönes und leichtes Pedelec mit Senglarantrieb

Ein sehr schönes und leichtes Pedelec mit Senglarantrieb

Ihr Umbauprojekt

Alles, was Sie für Ihr Umbauprojekt brauchen, finden Sie hier in unserem Senglar-Shop.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem Umbauprojekt.
Unter der Mailadresse verkauf@senglar.de können Sie uns Bilder und Angaben zu Ihrem Rad machen.

Wir erstellen Ihnen dann gerne ein unverbindliches Angebot.
Sie können uns auch einfach anrufen: Unter +49 (0)6201/877472 erreichen Sie unser Beraterteam um Jochen Treuz.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Umbau durch uns

Wenn Sie Ihr Rad nicht selbst umbauen wollen oder können, übernehmen wir das für gerne Sie.
Die Umbaupauschale beträgt 169,- Euro für die Umrüstung von Fahrrädern, und 229,- Euro für Liegeräder und Trikes.

Abholung und Versand durch uns

Sie wohnen weiter weg?
Kein Problem: Für 89,- Euro Versandkosten lassen wir Ihr Rad bei Ihnen abholen, und schicken es Ihnen anschließend zum Pedelec umgebaut zurück.

So kommen Sie mit Kosten (abhängig von der gewünschten Ausstattung) ab etwa 1.060,- Euro zu einem von uns umgebauten Pedelec.

Neue Version: Die Senglar Montageanleitung als Video

von Jochen Treuz | 06.03.2013

Schritt für Schritt: So wird auch Ihr Fahrrad zum Pedelec

Schritt für Schritt: So wird auch Ihr Fahrrad zum Pedelec

Nach dem sehr guten Erfolg unserer Diashow auf Youtube zur Umrüstung eines Fahrrads zum Pedelec, haben wir uns entschieden, einen kompletten Videoclip herzustellen.
Das Ergebnis können Sie sich hier bei Youtube anschauen:
Die Senglar-Montageanleitung als Video

    Sie können dort sehen, wie einfach der Umbau zum Pedelec zu machen ist!

    Sie haben Fragen dazu?

    Rufen Sie uns an: +49 (0)6201 877472 oder mailen Sie uns: info@senglar.de

    Unsere Berater Christopher Herbert und Jochen Treuz helfen Ihnen gerne weiter.

    Wir machen auch aus Ihrem Fahrrad ein Pedelec!

    Das leichte Senglar-Pedelec Cross in braun

    von Jochen Treuz | 05.03.2013

    Das leichte Senglar-Pedelec Cross

    Das leichte Senglar-Pedelec Cross

    Die Technischen Daten im Überblick:

    Gewicht ab 17,5 kg, komplett fahrfertig!
    • Kräftiger Senglarantrieb mit 250 W
    Akkupack mit bis zu 489 Wh (36V / 13,6Ah), mindestens 500 Ladezyklen
    o akkuschonende Ladezeit ca. 4–6 Stunden, dadurch erhöhte Lebensdauer
    o Reichweite ca. 90-95 km, abhängig von Strecke und Fahrerunterstützung
    o Ladegerät mit LED-Anzeige
    RST Singleshock Gabel M7-T
    o einstellbare Vorspannung
    o 30 mm Federweg
    Hydraulische Scheibenbremsen von Magura mit Abschaltkontakten (180 mm/180 mm)
    Shimano SLX (Schalthebel/Tretkurbel/Umwerfer/Schaltwerk) mit 30 Gängen
    • Shimano SLX-Nabe
    • Shimano-SLX9-fach
    • Ritchey-Lenker und Ritchey-Sattelstütze
    • Sattel „Selle Italia“
    • Schwalbe Reifen „Marathon Dureme Evolution“ mit Reflexstreifen
    28“ Radgröße
    Der Preis beträgt ab 2.469,- Euro

    Hier können Sie Ihr Wunschpedelec konfigurieren.

    Da alle Senglar-Pedelecs nach Ihre Wünschen auf Bestellung gefertigt werden, beträgt die Lieferzeit etwa 3 Wochen.

    Mehr als 20 Farben für alle Senglar-Pedelecs

    Für alle Pedelecs von Senglar gibt es neue Farben. Wir können alle Farben in edler matter oder hochglänzender Ausführung liefern.
    Fragen Sie uns!
    Hier können Sie die Farbübersicht herunterladen.

    Alles Details Im Bild: Das leichte Senglar-Pedelec Cross

    Die Kraftquelle: Der leichte und bewährte Senglarantrieb im Hinterrad

    Die Kraftquelle: Der leichte und bewährte Senglarantrieb im Hinterrad

    Unser Großer: Akku mit 489Wh - Gut für die lange Tour!

    Unser Großer: Akku mit bis zu 489Wh – Gut für die lange Tour!

    Qualität auch im Vorderrad: Die Shimano SLX-Nabe

    Qualität auch im Vorderrad: Die Shimano SLX-Nabe

    Komfort fürs Vorderrad: Unsere Single-Shock-Gabel

    Komfort fürs Vorderrad: Unsere Single-Shock-Gabel

    Auch von dieser Seite ein schöner Anblick: Unser Cross-Pedelec mit 17,5kg in braun

    Auch von dieser Seite ein schöner Anblick: Unser Cross-Pedelec mit 17,5kg in braun

    Sie haben Fragen dazu?

    Rufen Sie uns an: +49 (0)6201 877472 oder mailen Sie uns: info@senglar.de
    Unser Beraterteam um Jochen Treuz hilft Ihnen gerne weiter.

    Mehr sehen auf YouTube

    Auch auf YouTube finden Sie unter www.senglar.tv weitere Bilder unserer Pedelecs.

    Mehr lesen im Senglar-Newsletter

    Der Senglar-Newsletter: Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was unsere Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?
    Kein Problem! Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

    Neu: Senglar mit Umbaubeispielen, Anleitungen und Pedelecs auf YouTube

    von Jochen Treuz | 15.01.2013

    Das Commencal Meta mit dem Senglar Umrüstsatz

    Das Commencal Meta mit dem Senglar Umrüstsatz

    Ab Januar 2013 beginnen wir damit, umfangreicher auf YouTube unsere Anleitungen, Umbaubeispiele und die Senglarpedelecs zu zeigen.

    Damit wollen wir Ihnen es erleichtern, schnell und einfach zu erfahren, wie auch Ihr Fahrrad mit dem Umrüstsatz von Senglar zum Pedelec werden kann.

    Unter senglar.tv finden Sie alle bisherigen Clips auf einen Blick.

    Wenn Sie Vorschläge dazu haben, mailen Sie uns einfach: info@treuz.de

    Umbaubeispiel: MTB Commencal Meta wird mit dem Senglarantrieb zum Pedelec

    von Jochen Treuz | 27.10.2012

    Das Commencal Meta mit dem Senglar Umrüstsatz

    Das Commencal Meta mit dem Senglar Umrüstsatz

    Da wir wirklich sehr viele Räder zum Pedelec umbauen, beschränken wir uns bei unseren Umbaubeispielen auf die etwas besonderen Räder.
    Das Commencal Meta zählt ganz sicher dazu.

    Die Platzfrage: Wohin mit Akku und Controller

    Gerade bei Fullys (vollgefederte MTBs) ist für die Unterbringung von Controller und Akkupack wenig Platz gegeben.
    Im Rahmendreieck wird der Platz durch das Federbein und die Umlenkung eingeschränkt, über dem Hinterrad wird der Platz durch den Federweg des Hinterrads eingeschränkt.
    Den Akku haben wir hier (wie fast immer bei Fullys) an der Sattelstütze untergebracht.

    Die optimale Lösung für Fullys: Der Sattelstützenakku mit 418Wh

    Die optimale Lösung für Fullys: Der Sattelstützenakku mit 418Wh

    Auf eine neue Art haben wir hier die Unterbringung des Controllers gelöst: Er ist äußerst unauffällig im Flaschenhalter untergebracht:

    Richtig gut: Der Controller in der Flasche

    Richtig gut: Der Controller in der Flasche

    Daumengas und PAS-Sensor

    Wie bei allen Senglar-Umrüstsätzen haben wir auch bei diesem Umbau unser Daumengas und den PAS-Sensor (Tretsensor) verwendet.

    Das Daumengas dient als Anfahrhilfe vor allem am Berg

    Das Daumengas dient als Anfahrhilfe vor allem am Berg

    Zu sehen: Die Magnete für den PAS-Sensor in den Schraubenköpfen

    Zu sehen: Die Magnete für den PAS-Sensor in den Schraubenköpfen

    Motor und Drehmomentstütze

    Das entscheidemde Element aller Senglar-Umrüstsätze ist der bewährte, kleine, aber leistungsstarke Senglarmotor.

    Unauffällig: Der Senglarantrieb mit Drehmomentstütze

    Unauffällig: Der Senglarantrieb mit Drehmomentstütze

    Um die Hinterradaufnahme (Ausfallende) zu schonen, verwenden wir bei unseren Umbauten die von uns entwickelten Drehmomentstützen.
    Sie gibt es mittlerweile in 21 Varianten und dienen zur Verdrehsicherung der Motorachse.
    Hier finden Sie unsere Drehmomentstützen in unserem Senglar-Shop.

    Ihr Umbauprojekt

    Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem Umbauprojekt.
    Unter der Mailadresse verkauf@senglar.de können Sie uns Bilder und Angaben zu Ihrem Rad machen.

    Wir erstellen Ihnen dann gerne ein unverbindliches Angebot.

    Umbau durch uns

    Wenn Sie Ihr Rad nicht selbst umbauen wollen oder können, übernehmen wir das für gerne Sie.
    Die Umbaupauschale beträgt 169,- Euro für die Umrüstung von Fahrrädern und 229,- Euro für die Umrüstung von Liegerädern und Trikes.

    Versand

    Sie wohnen weiter weg?
    Kein Problem: Für 89,- Euro Versandkosten lassen wir Ihr Rad bei Ihnen abholen, und schicken es Ihnen anschließend zum Pedelec umgebaut zurück.

    So kommen Sie mit Kosten (abhängig von der gewünschten Ausstattung) ab etwa 1.060,- Euro zu einem von uns umgebauten Pedelec.

    Mehr sehen Sie auf YouTube

    Auch auf YouTube finden Sie unter www.senglar.tv einige Beispiele unserer Umbauten.

    Mehr erfahren durch unseren Newsletter

    Der Senglar-Newsletter: Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was unsere leichten Pedelecs und bewährten Umrüstsätze anbetrifft?
    Kein Problem! Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

    Umbaubeispiel: Ein BMW Q6-Fully wird mit dem Senglarantrieb zum Pedelec

    von Jochen Treuz | 21.08.2012

    Ein wirklich besonderes Pedelec: Das BMW Q6 als Pedelec

    Ein wirklich besonderes Pedelec: Das BMW Q6 als Pedelec

    Wieder einmal ein Highlight in der Reihe unserer Senglarumbauten: In diesem Fall ein klappbares Fully von BMW.

    Blick auf die BMW-typische Telelevergabel

    Blick auf die BMW-typische Telelevergabel

    Die Gleitrohre der Teleskopgabel enthalten keinerlei Federelemente, sondern nur zwei Gleitbuchsen zur reibungsarmen Führung der Standrohre. Die Teleskopgabel dient hier nur noch zur Radführung und Lenkung.

    Diese besondere Vorderradaufhängung bewirkt, daß sich Nachlauf, Lenkwinkel und Radstand über den gesamten Federweg nur unwesentlich ändern.

    Auch bei einer Vollbremsung bleibt die Fahrstabilität erhalten:
    Durch den Anti-Dive-Effekt der Teleleveraufhängung von BMW gibt es kein Eintauchen beim Bremsen. Selbst bei einer Vollbremsung bleibt so Federweg der Vorderradaufhängung nahezu völlig erhalten.

    Diese Teleleveraufhängung findet sich noch heute bei den aktuellen BMW-Boxermotorrädern.

    Eine weitere Besonderheit: Die Dämpfung des BMW Q6-Fullys kann mit einem Einstellrad auch während der Fahrt verändert werden.

    Auch die Hinterradaufhängung des Q6 verlässt gewohnte Pfade

    Auch die Hinterradaufhängung des Q6 verlässt gewohnte Pfade

    Ein eher schon gewohntes Bild: Der Senglarantrieb und die passende Drehmomentstütze

    Ein eher schon gewohntes Bild: Der Senglarantrieb und die passende Drehmomentstütze

    Unser Sattelstützenakku mit 11,6 Ah und der Controller in der Satteltasche

    Unser Sattelstützenakku mit 11,6 Ah und der Controller in der Satteltasche

    So wurde aus einem vorher schon besonderen Rad ein besonderes Pedelec mit Senglarantrieb.

    Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem Umbauprojekt.
    Rufen Sie uns einfach an: +49 (0)6201 877472 oder schicken Sie uns eine Mail: info@senglar.de.

    Wir helfen Ihnen gerne weiter!