Auch Jesús fährt jetzt Senglar – Erster Komplettumbau in Catalunya/Spanien

von Jochen Treuz | 16.10.2010

Trek 6300 mit Senglarantrieb

Erster Komplettumbau von Senglar in Spanien


Der erste Komplettumbau von Senglar (Trek 6300 mit Senglarantrieb) in Spanien wurde jetzt dem stolzen Besitzer Jesús P.-G. in Catalunya übergeben.
Er ist damit unser erster spanische Kunde!

Trek 6300 mit Senglarantrieb

Trek mit Gepäckträger-Akkupack

Der Unternehmer will das e-Fahrrad für seine täglichen Fahrten in der Umgebung nutzen, gleichzeitig etwas für seine Fitness tun und natürlich Spaß beim Fahren haben.

Trek 6300 Senglar Packtaschen

Trek mit Senglarantrieb und Packtaschen

Da er schon jetzt längere Touren plant, will er auch einen zweiten Akku einsetzen.

Probefahrten mit dem Senglarantrieb überzeugen!

von Jochen Treuz | 04.10.2010

Trotz Kälte und zeitweisem Regen liessen sich die Interessenten, die unserer Einladung gefolgt waren, es sich nicht nehmen, ein paar Runden auf unseren Testfahrrädern zu drehen.

Die Testfahrer (übrigens von 16 bis über 70 Jahre alt) zeigten sich von der Power unseres Senglarantriebs überrascht, und waren gleichzeitig vom recht geringen Gewicht begeistert.

Viele Männer, die das „nur für meine Frau“ angeschaut und getestet haben, überlegen sich nun, doch auch ihr eigenes Fahrrad zum Pedelec umzubauen…

Das größte Interesse fanden unser leichtestes Rad (Felt, nur 17,4kg) und unser Trek, mit der Batterie im Gepäckträger.

Eine kleine Auswahl von Testrädern stehen für Sie immer bei uns in Weinheim bereit.

Einfach vorbei schauen, oder kurz anrufen:
Christopher Herbert und Jochen Treuz (06201/877 472) freuen sich auf Sie!

Senglar.de
Nördliche Hauptstraße 44
69469 Weinheim

Probefahrten mit Senglarantrieben in Mannheim am 2.10.2010

von Jochen Treuz | 27.09.2010

Trek mit Senglarantrieb

Trek mit Senglarantrieb und Akkupack im Gepäckträger

Am Samstag, 2.10.2010 können Sie in Mannheim wieder unsere Senglarantriebe probefahren.
Von 10h bis 15h stehen zahlreiche umgebaute e-Fahrräder (Pedelecs) zum Probefahren bereit.

Begeisterter Senglar-Probefahrer auf Meta (Foto: M. Hasübert)

Sie finden uns hier:
Autohaus Fenzel
68307 Mannheim-Sandhofen
Bürstädter Straße 27

Wir freuen uns auf Sie!

Erste Vorstellung des Senglarantriebs in der Öffentlichkeit

von Jochen Treuz | 22.09.2010

Pedelec mit dem Umbausatz von Senglar

Fahrrad mit Senglarantrieb

Am kommenden Samstag, dem 25.9.2010 von 10h bis 15h, können in Mannheim-Sandhofen (Bürstädter Str.27, Autohaus Fenzel) umgebaute Fahrräder mit dem Senglarantrieb Probe gefahren werden.
Zudem stehen die Entwickler bereit, um Ihre Fragen zu beantworten.

Nach mehr als einem Jahr Entwicklungszeit ist es soweit: Die Firma Senglar aus Weinheim bietet ab sofort einen Umrüstsatz zum Umbau schon vorhandener Fahrräder zum e-Fahrrad (Pedelec) an.

Für 799,- erhält der Kunde einen kompletten Bausatz, bestehend aus einem kompletten Hinterrad mit einem sehr kleinem e-Motor, einem abnehmbaren Li-Ionen-Akku und allen notwendigen Bedienungselementen und Anbauteilen.
Der aktuelle Umbausatz kann für alle Fahrräder mit Kettenschaltung verwendet werden.

Der Senglarantrieb zeichnet sich gegenüber anderen e-Antrieben besonders durch sein sehr geringes Gewicht aus: So wird das umgebaute Fahrrad durch den Umbau nur etwa 5kg schwerer!
Dadurch bleibt das Fahrrad-Fahrgefühl vollständig erhalten, und auch die Handhabung im Alltag (aus dem Keller holen, Benutzung des Auto-Fahrradträgers und von Nahverkehrszügen) bleibt völlig fahrradtypisch.

Den gesetzlichen Vorschriften entsprechend, unterstützt der Senglarantrieb den Radfahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25km/h.
Vor allem an Steigungen macht das Eindruck: Scheinbar mühelos lassen sich so Steigungen bis etwa 20% überwinden!
Der Entwickler Jochen Treuz hat mit seinem Testrad bei zwei Rennen für e-Fahrräder am berühmt-berüchtigten Mont Ventoux und am Alpe d´Huez selbst eindrucksvoll die Unterstützung des Senglarantriebs erlebt.

Je nach den Einsatzbedingungen lassen sich Reichweiten von bis zu 60km erreichen, bevor ein Nachladen notwendig wird.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Den Pressetext dazu finden Sie hier bei openPR.

Anbaubeispiele für unseren Senglar-UmbaukitExemples de montage des kits Senglar sur VTT

von Jochen Treuz | 11.09.2010

Meta mit kurzem Akku

Meta mit kurzem Akku

Anhängig von den Platzverhältnissen verwenden wir entweder den langen oder den kurzen Senglar-Akkupack, bzw. einen Akkupack, der im Gepäckträger unter gebracht wird.

Meta mit kurzem Akkupack aus der Nähe

Meta mit kurzem Akkupack aus der Nähe

Alle haben 36Volt und eine Kapazität von 9Ah, also können 324Wh liefern.

Das Votec mit dem langen Senglar-Akku aus der Nähe

Das Votec mit dem langem Senglar-Akku aus der Nähe

Auch das Gewicht ist bei allen drei Akkupacks gleich, und beträgt etwa 2,5kg.
De Controller haben wir im Rahmendreieck oder unauffällig in einer Satteltasche untergebracht.

Votec mit dem langen Senglar-Akkupack

Votec mit dem langen Senglar-Akkupack

Das nachstehende Beispiel zeigt ein Trek, bei dem der Akku seinen Platz im Gepäckträger gefunden hat.

Trek mit Senglarantrieb

Trek mit Senglarantrieb und Akkupack im Gepäckträger

Wie bei allen unseren Akkupacks ist der Akku mit einem Schloss gesichert und leicht entnehmbar.
Er kann aber auch am Fahrrad geladen werden.

Commen&#231al Meta avec la batterie courte

Commençal Meta avec la batterie courte

En fonction de vélo on utilise une batterie Senglar des formes différentes :
– court et large
– de forme rallongé
– pour le porte bagage

Tous les packs ont les mêmes caractéristiques :
– Poids : environ 2,5kg
– Tension : 36 Volt
– Capacité : 9 Ah

Tous nos packs sont équipés d´un verrouillage à clé et sont facile à enlever.
Il est également possible de les charger sur le vélo.

Le contrôleur est monté dans une petite sacoche dans le cadre ou sous la selle.

LCD-Batterieanzeige für unsere AkkupacksDisplay LCD pour nos batteries

von Jochen Treuz | 09.09.2010

Senglar LCD-Batteriemonitor

Senglar LCD-Batteriemonitor


Als Option können einige Senglar-Akkupacks mit einer LCD-Batterieanzeige für den Lenkeranbau ausgestattet werden.

Dazu enthalten die Batterien ein spezielles BMS-Modul, dass es dann ermöglicht:
– die aktuelle Spannung in Volt,
– die restliche Kapazität in % (übrigens sehr genau, wie unsere Tests zeigen),
– die Batterietemperatur und
– die bisherigen Ladezyklen anzuzeigen.
Zusätzlich läßt sich ein üblicher Geschwindigkeitsgeber (Reed-Kontakt) anschließen, so dass man auch die Geschwindigkeit ablesen kann.

Hinweis:
Das LCD-Modul lässt sich nicht ohne weiteres an Akkupacks anderer Anbieter anschließen, da das BMS (Batteriemanagementsystem) dafür vorgesehen sein muss.

Senglar LCD-Batteriemonitor

Display LCD pour les batteries Senglar


En option nos batteries sont équipées avec un moniteur LCD monté sur le guidon.
Les batteries sont montées avec un BMS (Battery Management System) spécifique qui permet d´afficher :
– tension instantanée en Volt
– capacité restante en % (très précis, confirmé par nos tests)
– température de la batterie
– le nombre des cycles de charge

Un capteur de vitesse standard se branche sur le display pour afficher la vitesse.

Avertissement :
Il n´est pas possible d´adapter ce display à d´autres batteries, non équipées du BMS spécifique.

Akkupacks

von Jochen Treuz | 04.09.2010

Alle unsere Akkupacks sind mit hochwertigen Li-Ionen-Zellen von Panasonic oder Samsung bestückt.
Alle Akkupacks haben 36 Volt.
Sie gibt es in den Varianten mit 418 Wattstunden und mit 489 Wattstunden.

Abhängig von den Einsatzbedingungen lassen sich Reichweiten von 30km bis 95km erreichen.
Ihr Gewicht mit Halterung beträgt je nach Typ nur 2,5kg bis 2,8kg.

Unser Flaschenakku: Jetzt mit 489Wh lieferbar

Unser Flaschenakku: Jetzt mit 489Wh lieferbar

Derzeit können wir drei verschiedene Ausführungen anbieten:
– Zwei Modelle für die Befestigung an den Rahmenrohren (Flaschenakku) oder der Sattelstütze
– Ein Modell für die Unterbringung am Gepäckträger.

Alle Typen lassen sich mit der mitgelieferten Halterung abnehmbar und abschließbar befestigen:

Flaschenakku

Unser Flaschenakku zur Befestigung an den vorhandenen Befestigungspunkten des unteren Rahmenrohres.

Unser stärkstes Stück: Flaschenakku mit 489Wh für lange Touren

Unser stärkstes Stück: Flaschenakku mit 489Wh für lange Touren

Viele sagen, dass dies unser schönster Akku ist!

Er ist geeignet für Räder, die im „normalen“ Straßenverkehr eingesetzt werden.

Im Prinzip ist der Flaschenakku eine gute Idee, weil der Akku so sehr niedrig und nah am Schwerpunkt des Fahrrads befestigt wird.

In vielen Fällen ist auch der dort zur Verfügung stehende Platz zur Unterbringung des Akkus ausreichend.

Aber:
Meist sind die Aufnahmepunkte der Flaschenhalterung Gewindebuchsen, die in den (dünnwandigen) Alurahmen eingepresst sind.

Das Problem bei diesen Aufnahmepunkten ist, dass sie nur für das Gewicht einer Trinkflasche (etwa 500-700g) vorgesehen sind. Der Akkupack wiegt aber etwa 2,5-3kg.
==> Für den Einsatz im Straßenverkehr ist der Flaschenakku ok, für das Gelände können wir ihn derzeit nicht empfehlen.

Hier ist unser Akku besser geeignet, der an der Sattelstütze angebracht wird.

Sattelstützenakku

Optimal untergebracht: Der Sattelstützenakku läßt auch Sprünge zu

Optimal untergebracht: Der Sattelstützenakku läßt auch Sprünge zu

Der Sattelstützenakkus sind auch für Fullies gut geeignet.

Gepäckträgerakku

Schließlich gibt es noch die Gepäckträgervariante:

Gepäckträger-Batterie

Gepäckträger-Batterie mit abschließbarem Einschubgehäuse

Diese Ausführung ist vor allem für „normale“ Fahrräder geeignet.
Einen passenden Gepäckträger können Sie natürlich auch von uns erhalten.

Ganz neu ist diese Entwicklung von uns:

Abnehmbarer Akkuträger von Senglar

Mit dieser Aluschale kann unser Gepäckträgerakku schnell und einfach an fast jedes Fahrrad montiert werden, an dem bereits ein Gepäckträger vorhanden ist.

Wie werden die Akkus geladen?

Zum Thema Ladedauer und Ladegeräte lesen Sie hier mehr.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Sie haben weitere Fragen dazu?
Wir können (fast) alle Ihre Fragen beantworten!

Sie erreichen uns unter 06201/877472 oder per e-Mail unter info@senglar.de
Unsere Beraterteam um Jochen Treuz freut sich auf Sie!

Hier gelangen Sie direkt zu unserem Shop.

Mehr sehen auf YouTube

Auch auf YouTube finden Sie unter www.senglar.tv einige Beispiele unserer Umbauten.

Mehr lesen im Senglar-Newsletter

Der Senglar-Newsletter: Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was unserer Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?
Kein Problem! Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

Fahrradgewicht

von Jochen Treuz | 13.08.2010

Federleicht und saustark - auch hier wieder der Beweis.

Federleicht und saustark – auch hier wieder der Beweis.

Mit unsereren Senglarantrieb bauen Sie sich ein Pedelec ab 13,9kg!

Auf das Gewicht kommt es an!

Nach unserer Meinung soll auch ein Fahrrad, das zum Pedelec oder e-Bike umgebaut wurde, ein Fahrrad bleiben.
Dazu kommt es vor allem auf das Gewicht an:
Ein geringes Gewicht hat zunächst Vorteile beim Fahren, und auch wenn Sie Ihr Pedelec auf den Fahrradträger Ihres Autos heben wollen, oder Ihr Pedelec in den Keller tragen wollen, freuen Sie sich über ein geringes Gewicht.

Welche Fahrzeuggewichte lassen sich erreichen?

Folgende Fahrzeuggewichte* lassen sich mit unserem Senglarantrieb und montiertem Akku (36V/13,6Ah) erreichen:
Rennrad: ab 13,9kg
Hardtail: ab 17,7kg
Fully: ab 19,5kg
Trike/Liegerad: ab 29,5kg
Tandem: ab 25kg

Mit unserem Senglarantrieb können Sie sich so die mit leichtesten umgerüsteten Pedelecs am Markt bauen oder kaufen!

*Das sind von uns gemessene Werte an fahrfertigen Kundenfahrrädern, die mit Serienteilen von Senglar aufgebaut wurden.

In diesem Artikel lesen Sie, wie wir bei Senglar wiegen.

Um wieviel kg erhöht sich das Gewicht Ihres Fahrrads durch den Umbau?

Welches Gewicht Sie mir Ihrem Umbau erreichen können, hängt in hohem Maße vom Ausgangsgewicht des umgebauten Fahrrads/Liegerads ab.

Haben wir Interesse geweckt?

Dann schauen Sie sich schon einmal hier um: zum Senglar-Shop
Wenn Sie Fragen dazu haben, können sich gerne an das Senglar-Team um Jochen Treuz wenden.

Wenn auch Sie ein ein gutes Fahrrad oder Handbike zum Pedelec umbauen wollen, schicken Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Wünschen: verkauf@senglar.de.

Mehr sehen auf YouTube

Auch auf YouTube finden Sie unter www.senglar.tv einige Beispiele unserer Umbauten.

Mehr lesen im Senglar-Newsletter

Der Senglar-Newsletter: Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was unserer Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?
Kein Problem! Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.
Das Senglar-Team um Jochen Treuz hilft Ihnen gerne weiter!

Abhängig vom bisher verwendeten Hinterrad erhöht sich das Gewicht durch den Senglarantrieb (inkl. aller Teile, wie Motor und Akku) um etwa 5,5 bis 6kg.


Akkugewicht

von Jochen Treuz | 13.08.2010

Unsere derzeit verwendeten Akkus (Li-Ionen) mit 36V und von 9Ah bis 13,6Ah (=324Wh bis 489Wh) haben alle ein Gewicht von etwa 2,4kg bis 2,7kg
Sie zählen damit zu leichtesten Akkus am Markt.

Die Senglar-Akkus im Überblick: Von 162Wh bis 418Wh

Die Senglar-Akkus im Überblick: Von 162Wh bis 489Wh


Anmerkung: Der kleine Akku mit 162Wh ist nicht mehr lieferbar.

Sie haben noch Fragen zu diesem Thema?

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail.
Wir können (fast) alle Ihre Fragen beantworten

Sie erreichen uns unter 06201/877472 oder per e-Mail unter info@senglar.de
Unser Beraterteam um Jochen Treuz freut sich auf Sie!

Hier gelangen Sie direkt zu unserem Shop.

Mehr sehen auf YouTube

Auch auf YouTube finden Sie unter www.senglar.tv einige Beispiele unserer Umbauten.

Mehr lesen im Senglar-Newsletter

Der Senglar-Newsletter: Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was unserer Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?
Kein Problem! Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.




Ausfallende 140mm,135mm oder 130mm?

von Jochen Treuz | 13.08.2010

Der häufigste Fall in der Praxis: Ein Ausfallende (=Hinterradaufnahme) mit eine Breite von 135mm

Unser Senglarantrieb ist für Standard-Ausfallenden mit einer Breite von 135mm vorgesehen.

Das ist bei den meisten Fahrrädern mit einer Kettenschaltung gegeben.
Bei diesen Ausfallenden lassen sich eine vorhandene Scheibenbremse und eine Schraubkassette mit bis zu 9-fach Zahnkränzen verwenden.

(Das Ausfallende wird oft auch als Hinterradaufnahme oder Hinterradgabel bezeichnet)

Ausfallenden mit einer Breite von 140mm

Bei Ausfallenden mit eine Breite von 140mm (z.B. bei Rädern mit 10-fach Zahnkränzen) lässt sich der Senglarantrieb auch einbauen.
Dazu werden entsprechende Distanzbuchsen von uns verwendet.

Hinweis:
Gegen einen Aufpreis von 59,- Euro sind auch 10-fach Schraubkränze lieferbar.

Ausfallenden mit einer Breite von 130mm

Zur Verwendung von 135mm-Naben in 130mm-Ausfallenden hier ein Link zu einem interessanten Beitrag: rad-forum.de

Unser Vorschlag:
Sie verwenden bei einem 130mm-Ausfallende eine 7-fach Schraubkassette.
Wegen der Unterstützung durch den Senglarantrieb, ist eine Verringerung auf 7 Zahnkränze kein Problem.

Gegebenenfalls muss die rechte Schalteinheit am Lenker angepasst werden.

Sie haben Fragen dazu?
Sie erreichen uns per Mail unter info@senglar.de oder eifach telefonisch unter +49 (0)6201/877 472.