Neu in 2014: Akkus mit 489Wh (13,6Ah)

von Jochen Treuz | 27.05.2014

Unser Flaschenakku: Jetzt mit 489Wh lieferbar

Unser Flaschenakku: Jetzt mit 489Wh lieferbar


Seit dem Sommer 2009 befassen wir uns mit der Entwicklung und dem Bau von Elektroantrieben für Fahrräder. In dieser Zeit haben alle Bauteile eine stetige Weiterentwicklung erfahren.
Besonders bei den Akkus ist die Entwicklung gut erkennbar: Die Kapazitäten, und damit die möglichen Reichweiten haben sich in dieser Zeit um etwa 10% jährlich verbessert.

2010: 324Wh

Als wir uns 2010 für die drei Varianten Flaschenakkus, Stattelstützenakkus und Gepäckträgerakkus entschieden haben, hatten diese jeweils eine Kapazität von 9Ah (36Volt/324Wh).
Damit ließen sich realistische Reichweiten von etwa 55km erreichen.

2011: 418Wh

Im Jahr 2011 kamen dann die ersten Akkus mit 11Ah (36Volt/418Wh) auf. Das war schon ein ganz schöner Sprung. Nun stiegen die Reichweiten auf etwa 80km oder etwa 700Hm (=Höhenmeter).
Dabei blieben Gewicht und Größe unverändert, und auch längere Touren wurden nun mit Elektrounterstützung möglich.

2014: 489Wh

Nun haben wir Akkus mit 13,6Ah (36Volt/489Wh), die Reichweiten von etwa 95km bzw. etwa 1.000Hm ermöglichen. Damit bleiben auch für Tourenfahrer kaum noch Wünsche offen!
Und wieder bleiben Gewicht und Größe unverändert.

Ist das möglich: 1000 Höhenmeter in 75 Minuten?

Hier finden Sie meinen kleinen Fahrbericht zu diesem Akku: 1000 Höhenmeter in 75 Minuten

Unsere Akkupacks mit 489Wh im Senglarshop

Hier finden Sie die Akkupacks mit 489Wh in unserem Shop.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann lassen Sie sich von uns beraten.
Wir können (fast) alle Ihre Wünsche umsetzen!

Sie erreichen uns unter 06201/877472 oder per e-Mail unter info@senglar.de

Unser Beraterteam um Jochen Treuz freuen sich auf Sie!

Bei YouTube finden Sie weitere Bilder und Videoclips unter Senglar TV

Der Senglar-Newsletter:
Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?
Kein Problem! Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

Auf YouTube: Anbaubeispiele für die Drehmomentstützen von Senglar

von Jochen Treuz | 05.04.2013

Drehmomentstütze für Nabenmotor im ebike

Senglar-Drehmomentstütze am Bremssattel befestigt

Von Anfang an bieten wir zu unserem Senglarantrieb etwa 20 verschiedene Drehmomentstützen an.
Sie helfen dabei, die Motorachse sicher in der Hinterradaufnahme Ihres Fahrrads zu fixieren.

Hier finden Sie unsere Drehmomentstützen im Senglar-Shop.

Befestigung der Drehmomentstütze an der Motorachse

Grundsätzlich wird die Drehmomentstütze auf der linken Seite an der Motorachse befestigt. Zu ihrer Befestigung am Rahmen gibt es drei Möglichkeiten, abhängig vom vorhandenen Fahrradrahmen.

Befestigung der Drehmomentstütze am Fahrradrahmen

Hier gibt es drei Möglichkeiten:

  • Einer der beiden Befestigungspunkte der Bremssättel für die Scheibenbremse
  • Befestigungspunkte des Gepäckträgers
  • Befestigung mit einer Schelle am Rahmen

Diashow auf YouTube

Um Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zu geben, haben wir einen Videoclip darüber zusammen gestellt.
So können Sie leicht erkennen, welche Befestigungsart für Ihr Umbauprojekt in Frage kommt.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem Umbauprojekt.
Unter der Mailadresse info@senglar.de können Sie uns Bilder und Angaben zu Ihrem Rad machen.

Wir erstellen Ihnen dann gerne ein unverbindliches Angebot.
Sie können uns auch einfach anrufen: Unter +49 (0)6201/877472 erreichen Sie unser Beraterteam um Jochen Treuz.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Umbau durch uns

Wenn Sie Ihr Rad nicht selbst umbauen wollen oder können, übernehmen wir das für gerne Sie.
Die Umbaupauschale beträgt 150,- Euro für die Umrüstung von Fahrrädern.

Abholung und Versand

Sie wohnen weiter weg?
Kein Problem: Für 89,- Euro Versandkosten lassen wir Ihr Rad bei Ihnen abholen, und schicken es Ihnen anschließend zum Pedelec umgebaut zurück.

So kommen Sie mit Kosten (abhängig von der gewünschten Ausstattung) ab etwa 1.060,- Euro zu einem von uns umgebauten Pedelec.

Neu: Senglarantrieb jetzt auch mit 10-fach-Kassette lieferbar

von Jochen Treuz | 10.03.2013

Die Senglar 10-fach Schraubkassette

Die Senglar 10-fach Schraubkassette

    Die Fahrradindustrie setzt nun nach und nach 10-fach Kassetten ein. Ob das in jedem Fall notwendig und sinnvoll ist dabei eine andere Frage.

      Die Senglar 10-fach Schraubkassette lässt sich auch mit einer Scheibenbremse verwenden

      Die Senglar 10-fach Schraubkassette lässt sich auch mit einer Scheibenbremse verwenden

        Wir haben uns damit befasst, und können nun auch unseren Senglarantrieb mit 10-fach Schraubkassetten liefern.
        Da diese 10-fach Kassetten etwas anders aufgebaut sind, mussten wir an unserem Senglarantrieb Änderungen vornehmen.

          Die Senglar 10-fach Schraubkassette: Größerer Durchmesser als unser Motor

          Die Senglar 10-fach Schraubkassette: Größerer Durchmesser als unser Motor

            Das erste Senglar-Pedelec mit 10-fach Schraubkassette und 30 Gängen

            Das erste Senglar-Pedelec mit 10-fach Schraubkassette und 30 Gängen

              Der Aufpreis für die Ausführung des Senglarantriebs mit 10-fach Kassetten beträgt 59,- Euro.

              Die Umrüstung vorhandener Senglarantriebe durch uns kostet 89,- Euro.
              Dabei wird neben der Schraubkassette auch der Motordeckel entsprechend angepasst.

              Beide Angaben jeweils zuzüglich der Versandkosten.
              Hier finden Sie die 10-fach Schraubkassetten in unserem Shop.

              Hinweis: Die 10-fach Kassette läßt sich nicht ohne Weiteres bei vorhandenen Senglarantrieben oder anderen Nabenmotoren verwenden.
              Bitte fragen Sie uns vor einer Bestellung zur Nachrüstung.

                Die eingebaute Senglar 10-fach Schraubkassette von oben

                Die eingebaute Senglar 10-fach Schraubkassette von oben

                  Die Senglar 10-fach Schraubkassette von vorne betrachtet

                  Die Senglar 10-fach Schraubkassette von vorne betrachtet

                    Sie haben Fragen dazu?

                    Rufen Sie uns an: +49 (0)6201 877472 oder mailen Sie uns: info@senglar.de

                    Unser Beraterteam um Jochen Treuz hilft Ihnen gerne weiter.

                    Neu: Das Senglar-Herbstpaket 2012 (Beleuchtung und Schutzbleche)

                    von Jochen Treuz | 27.09.2012

                    Die Grundausstattung für die Herbst-/Wintersaison: Das Senglar Herbstpaket 2012

                    Die Grundausstattung für die Herbst-/Wintersaison: Das Senglar Herbstpaket 2012


                    Der Sommer 2012 ist vorbei, aber die Pedelecsaison 2012 noch lange nicht!
                    Allerdings wird es später hell und früher dunkel und man muss häufiger mit Regen rechnen.

                    Wir haben daher das Senglar-Herbstpaket für Sie zusammen gestellt, mit dem Sie auch dann noch sicher mit Ihrem Pedelec unterwegs sein können.

                    Sie erhalten in unserem Herbstpaket eine sehr gute Beleuchtung (nicht nur gesehen werden, sondern auch selbst sehr gut sehen) und sehr schöne und leichte Schutzbleche aus Verbundwerkstoff (Sandwichbauweise aus Kunststoff und Aluminium).

                    Schlicht und einfach (gut): Das leichte Schutzblech aus Verbundwerkstoff

                    Schlicht und einfach (gut): Das leichte Schutzblech aus Verbundwerkstoff

                    Mit dem sehr hellen Scheinwerfer (40 Lux) übertreffen wir die Vorgaben des Gesetzgebers um 300%!

                    Der hochwertige LED-Scheinwerfer von Busch & Müller liefert superhelle 40 Lux

                    Der hochwertige LED-Scheinwerfer von Busch & Müller liefert superhelle 40 Lux

                    Das Rücklicht ist zur Montage an vorhandenen Gepäckträgern vorgesehen.

                    Der Clou des Ganzen: Die Beleuchtung läßt sich sowohl am vorhandenen Dynamo als auch am 36Volt-Akku betreiben.
                    Damit entsprechen wir sowohl den (veralteten??) Auflagen des Gesetzgebers wie auch dem häufigen Kundenwunsch, den vorhandenen Strom des Akkus für die Beleuchtung einsetzen zu können.

                    Senglar Herbstpaket 2012: Vorder- und Rückbeleuchtung können direkt am Senglarakku angeschlossen werden

                    Senglar Herbstpaket 2012: Vorder- und Rückbeleuchtung können direkt am Senglarakku angeschlossen werden

                    Die Schutzbleche sind schön, leicht und trotzdem robust.
                    Durch die mitgelieferten Edelstahlbügel lassen sich die Schutzbleche einfach und sicher am Pedelec montieren.
                    Sie sind in silber und schwarz lieferbar, und es gibt Ausführungen für 26 und 28 Zoll.

                    Durch die Edelstahlbügel einfach und sicher zu montieren

                    Durch die Edelstahlbügel einfach und sicher zu montieren

                    Das Senglar-Herbstpaket 2012 kann ab sofort im Senglarshop bestellt werden: Zur Bestellung

                    Das Senglar-Herbstpaket 2012: Beleuchtung und Schutzbleche

                    Das Senglar-Herbstpaket 2012: Beleuchtung und Schutzbleche

                    Neu: Schutzbleche für das Senglar-Pedelec „Cross“

                    von Jochen Treuz | 13.09.2012

                    Elegant und alltagstauglich: Das Senglar-Crosspedelec  mit Schutzblechen

                    Elegant und alltagstauglich: Das Senglar-Crosspedelec mit Schutzblechen

                    Rechtzeitig zur beginnenden Herbstzeit haben wir für unsere Senglar-Crosspedelecs Schutzbleche gesucht und gefunden, die die elegante Linie unserer Crossräder nicht stören und einen guten Schutz gegen aufgewirbeltes Wasser bieten.

                    Streng genommen, ist der Begriff „Schutzbleche“ hier nicht ganz richtig: Die von uns ausgewählten Schutzbleche sind in Sandwichbauweise ausgeführt.

                    Schlicht und einfach (schön): Die Schutzbleche aus Verbundwerkstoff

                    Schlicht und einfach (schön): Die Schutzbleche aus Verbundwerkstoff

                    Sie bestehen aus Alu-Kunststoff-Alu und verbinden so ein geringes Gewicht mit sehr guter Steifigkeit.
                    Die Befestigungsbügel bestehen aus Edelstahl.

                    Die Schutzbleche sind in Sandwichbauweise gefertigt

                    Die Schutzbleche sind in Sandwichbauweise gefertigt

                    Die Schutzbleche sind in schwarz und silber lieferbar.

                    Sie können demnächst zum Preis von 44,- Euro in unserem Shop bestellt werden.

                    Zum Senglar-Shop

                    Neu: Senglar Individual-Pedelecs: Wir bauen Ihr Wunschpedelec!

                    von Jochen Treuz | 12.09.2012

                    Reine Handarbeit: So entstehen alle Senglar-Pedelecs

                    Reine Handarbeit: So entstehen alle Senglar-Pedelecs

                    Immer wieder erhalten wir Anfragen, ob wir an unseren Pedelecs mit Senglarantrieb auch Anpassungen und Änderungen vornehmen können:
                    Ja, wir können!

                    So enstand die Idee, Senglar Individual-Pedelecs (was für ein Wort..) anzubieten.
                    Sie können hier mit uns Ihr Wunschpedelec zusammenstellen.
                    Da gibt es bei der Auswahl (fast) keine Grenzen.

                    Senglar-Pedelecs werden vollständig von Hand aufgebaut

                    Wie auch unsere anderen Senglar-Pedelecs, wird Ihr Traumrad dann vom ersten Speichennippel an hier in Weinheim Stück für Stück in Handarbeit aufgebaut.

                    Da wir hier immer auch besondere Teile einsetzen, betragen die Lieferzeiten für unsere Einzelstücke etwa 14-21 Tage.

                    Lassen Sie uns einfach einmal über Ihre Vorstellungen sprechen!

                    Sie erreichen uns täglich von 10h bis 18h (an Samstagen von 10h bis 13h) telefonisch unter: +49 (0) 6201 877 472.

                    Unser Team freut sich auf Ihren Anruf!

                    Sie können uns auch gerne Ihre Vorstellungen mailen

                    Erste Beispiele finden Sie bereits in unserem Senglar-Shop

                    Der Anfang: Zwei Räder für ein besonderes Zweirad von Senglar

                    Der Anfang: Zwei Räder für ein besonderes Zweirad von Senglar

                    Mehr sehen auf YouTube

                    Auch auf YouTube finden Sie unter www.senglar.tv einige Beispiele unserer Pedelecs.

                    Mehr lesen im Senglar-Newsletter

                    Der Senglar-Newsletter: Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was unsere Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?
                    Kein Problem! Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.
                    Das Senglar-Team um Jochen Treuz hilft Ihnen gerne weiter!

                    Neu: Senglar-Akkugepäckträger mit Federklappe

                    von Jochen Treuz | 12.09.2012

                    Der Senglar-Akkugepäckträger von der Seite

                    Der Senglar-Akkugepäckträger von der Seite

                    Der Senglar-Akkugepäckträger eignet sich zum Anbau an Fahrräder mit 26 Zoll- und 28-Zoll-Rädern, die hinten keine Federung haben.

                    Unser Akkugepäckträger wird mit allen Montageteilen geliefert und wiegt nur 950 Gramm.
                    Durch seine stabile Bauweise hat er eine Tragkraft von 25kg.

                    Er hat eine Federklappe zur schnellen Befestigung von kleinem Gepäck.
                    Das große Gepäck läßt sich sicher in vorhandenen Packtaschen auf dem Senglargepäckträger befestigen.
                    Dafür sind entsprechende Befestigungspunkte für Packtaschen vorhanden.

                    Aufnahmepunkte zur Befestigung der Packtaschen und die verstellbaren Halterungen des Senglar-Gepäckträgers

                    Aufnahmepunkte zur Befestigung der Packtaschen und die verstellbaren Halterungen des Senglar-Gepäckträgers

                    Durch diese Halterungen kann unser Gepäckträger an Fahrrädern mit
                    26 Zoll und 28 Zoll angebaut werden.

                    Zusätzlich ist es hier möglich, vorhandene Packtaschen einfach zu befestigen.

                    Auch diese Halter sind verstellbar und erleichtern die Montage

                    Auch diese Halter sind verstellbar und erleichtern die Montage

                    Mit diesen verstellbaren Haltern läßt sich unser Senglar-Gepäckträger leicht an nahezu jedem Fahrrad montieren.

                    Unser Akkugepäckträger kostet 69,- Euro zuzügl. Versandkosten

                    Unser Akkugepäckträger kostet 69,- Euro zuzügl. Versandkosten

                    Sie können unseren Akkugepäckträger hier bestellen.

                    Neu: Der leichteste Akku von Senglar

                    von Jochen Treuz | 03.05.2012

                    Unsere halbe Portion: Nur etwa 1,4kg bei 162Wh- Optimal für die Stadt

                    Unsere halbe Portion: Nur etwa 1,4kg bei 162Wh- Optimal für die Stadt

                    Ab sofort ist unser leichtester Akku erhältlich: Er hat eine Kapazität von 162Wh (36Volt/4,5Ah) und ein Gewicht von nur 1,4kg.

                    Damit ist er perfekt zum Aufbau von kleinen und leichten Pedelecs geeignet.

                    Mit unserem kleinsten Akku (162Wh) lässt sich ein sehr geringes Gesamtgewicht bei ansprechender Optik erreichen

                    Mit unserem kleinsten Akku (162Wh) lässt sich ein sehr geringes Gesamtgewicht bei ansprechender Optik erreichen

                    Unser kleinster Akku findet fast überall Platz!
                    Er kommt immer dann zum Einsatz, wenn aus Platz- oder Gewichtsgründen andere Akkus nicht in Frage kommen.
                    Das können kleinere Damenräder, Falt- oder Klappräder sein, oder einfach die Anwendungsfälle, bei denen es vor allem auf das Gewicht und weniger auf die Reichweite ankommt.
                    Die Kapazität bei unserem kleinsten Akku ist ausreichend für Reichweiten von 20-35km.
                    Der Preis dafür beträgt 271,- Euro zuzüglich Versandkosten.

                    Mehr über unsere Akkupacks lesen Sie hier:
                    Senglar Akkupacks

                    Was zeigt das LED-Bedienelement an?

                    von Jochen Treuz | 07.01.2012

                    Das aktuelle LED-Display von Senglar

                    Das aktuelle LED-Display von Senglar

                    Das aktuelle Senglar-Bedienelement mit LED-Display zeigt den gewählten Unterstützungsgrad und den Ladezustand des Akkupacks an.

                    Hier finden Sie das LED-Display im Shop.

                    Anzeige des Ladezustands

                    Dabei wird in der oberen LED-Reihe die aktuelle Spannung in vier Stufen angezeigt.

                    Hinweis:
                    Diese Spannung kann sich abhängig von der gerade gegebenen Belastung schnell und stark ändern.
                    Beim Bergauffahren geht unter Last die Spannung zurück, entsprechend leuchten auch weniger LEDs.
                    Wenn dann wieder in der Ebene gefahren wird, erholt sich die Akkuspannung, und es leuchten wieder mehr LEDs.
                    Mit etwas Erfahrung lässt sich mit dieser einfachen Anzeige ganz gut die noch mögliche Reichweite abschätzen.
                    Wenn nur noch eine LED blinkt, besteht eine Restreichweite von 5 bis 10km.

                    Anzeige der gewählten Unterstützung

                    Die untere LED-Reihe zeigt die gewählte Unterstützung an.

                    Der gewünschte Unterstützungsgrad lässt sich 3-stufig auswählen:
                    Stufe 1 (low): Die Unterstützung erfolgt mit etwa einem Drittel der Gesamtleistung, das sind etwa 80 Watt
                    Stufe 2 (med): Die Unterstützung erfolgt mit etwa zwei Dritteln der Gesamtleistung, das sind etwa 150 Watt
                    Stufe 3 (high): Die Unterstützung erfolgt mit der vollen Gesamtleistung von 250 Watt.

                    Der jeweils gewählte Unterstützungsgrad lässt sich dann gut an der jeweiligen LED erkennen.

                    Kleines Video auf YouTube

                    Mehr zur Bedienung und zur Anzeige unserers LED-Bedienelements finden Sie auf YouTube:

                    Sie haben weitere Fragen dazu?

                    Sie erreichen uns per Mail unter info@senglar.de.
                    Rufen Sie uns an: +49 (0)6201 877472

                    Unser Beraterteam um Jochen Treuz hilft Ihnen gerne weiter.

                    Alu-Adapter von Senglar zur Aufnahme des Gepäckträgerakkus

                    von Jochen Treuz | 06.08.2011

                    Gepäckträgerakku mit dem Alu-Adapter von Senglar

                    Gepäckträgerakku mit dem Alu-Adapter von Senglar

                    Damit unser Gepäckträgerakku auch an vorhandenen Gepäckträgern verwendet werden kann, haben wir unseren Alu-Adapter entwickelt.

                    Umbaubeispiel mit Gepäckträgerakku

                    Umbaubeispiel mit Gepäckträgerakku

                    Zunächst wird diese Alu-Aufnahme an den vorhandenen Gepäckträger angeschraubt, dann kann der Gepäckträgerakku mit seiner Halterung auf der Alu-Aufnahme befestigt werden.

                    Gepäckträgerakku auf Sattelstützengepäckträger montiert

                    Gepäckträgerakku auf Sattelstützengepäckträger montiert

                    Auch vorhandene „normale“ Gepäckträger eignen sich so zur Aufnahme von Akkus.

                    Hier finden Sie unseren Alu-Adapter in unserem Onlineshop.

                    Sie haben Fragen dazu?
                    Sie erreichen uns unter der Mailadresse info@senglar.de oder auch telefonisch unter +49 (0)6201/877 472.