Welche Felgen und Speichen verwendet Senglar?

von Jochen Treuz | 06.06.2011

Detailansicht der gepunzten Felge von Senglar

Detailansicht der gepunzten Felge von Senglar

Wir verwenden Alufelgen mit Hohlkammerprofil und 36 Edelstahlspeichen. Diese Speichen haben einen Durchmesser von 2,34mm um den erhöhten Anforderungen gerecht zu werden.

Derzeit sind unsere Felgen wahlweise in Schwarz oder Alufarben/Silber erhältlich.

Neu: Seit Januar 2012 können Sie gegen Aufpreis auch jeder Farbe von uns bekommen.
Nennen Sie uns einfach Ihre Wunschfarbe!

Zusätzlich sind unsere Felgen „gepunzt, und nicht geöst“.

Warum?
Nabenmotoren haben einen größeren Durchmesser als „normale“ Naben. Das bedeutet, dass allein schon deswegen andere, also kürzere Speichen verwendet werden müssen.
Da diese „neuen“ Speichen kürzer sind, ist der Winkel in dem die einzelne Speiche zwischen Nabe und Felge verläuft, meist deutlich flacher als bisher.
Wenn man nun eine einfache Felge (einfach oder geöst) verwendet, führt das oft dazu, dass dann die Speichen kurz nach dem Nippel einen leichten Knick aufweisen.

Daher verwenden wir Felgen mit einer „Punzung“.

Unter einer Punzung versteht man die runde Erhöhung um das Speichenloch in der Felge, die meist auch eine bestimmte Richtung aufweist, in der die Speiche anschließend aus der Felge in Richtung der Nabe weist.
Durch die Punzung kann die Speiche nun „knickfrei“ von der Felge in Richtung Nabe geführt werden. Das sieht erstens schöner aus, und bringt zweitens auch eine bessere Kraftübertragung mit sich.

Hinweis:
Nach den ersten etwa 20km sollten die Speichen mit dem mitgelieferten Senglar-Speichenschlüssel nachgezogen werden.
Erst nach dieser Strecke haben sich die Nippel richtig in die Punzung „gesetzt“.

Senglar-Nippelspanner, 4mm

Der Senglar-Speichenschlüssel, 4mm