Leicht-, Mittel-, Schwergewicht im Vergleich

von Jochen Treuz | 08.04.2015

Ob sie das mit einem Schwergewicht von 28kg auch schaffen würde?

Ob sie das mit einem Schwergewicht von 28kg auch schaffen würde?

Immer wieder wollen wir und unsere Interessenten und Kunde wissen, wie schwer unsere Senglar-Pedelecs bzw. Konkurrenzräder wirklich sind.
Heute ergab sich die Gelegenheit, dass wir zeitgleich zwei Räder mit Boschantrieb bzw. Bionxantrieb auf dem Hof hatten.
Kurz entschlossen habe wir diese Räder und unser Senglar Trekkingpedelec an unsere Waage gehängt.

Das leichte Senglar-Pedelec Trekking

Das leichte Senglar-Pedelec Trekking

Zugegeben, wir haben keine geeichte Präzisionswaage, dennoch können wir damit brauchbar Gewichte vergleichen.
Und auch klar: Die Gewichte der Räder hängen immer auch von der Ausstattung ab. Reifen, Schläuche, Sättel und Zubehör können das Gewicht stark beeinflussen.
Wir wollen hier nur genau die drei Fahrräder vergleichen, die heute zufällig bei uns auf dem Hof standen.

Das Schwergewicht: Mehr als 28kg

Das Diamant-Pedelec mit über 28kg

Das Diamant-Pedelec mit über 28kg


Das nicht mehr ganz taufrische Damenrad hat einen Bionxantrieb im Hinterrad.
Es ist ein Diamant Ubari und wiegt etwas über 28kg.
Das schaffen nur ganze Kerle: Mehr als 28kg!

Das schaffen nur ganze Kerle: Mehr als 28kg!


Genau deswegen war diese Interessentin bei uns: Das Rad ist ihr einfach zu schwer.

Heavy Metal: Über 28kg!

Heavy Metal: Über 28kg!

Das Mittelgewicht: Fast 24kg

Trekking-Rad mit Boschantrieb: Dieses hier wiegt 23,67kg

Trekking-Rad mit Boschantrieb: Dieses hier wiegt 23,67kg


Ihr Ehemann hatte sein etwas neueres Focus Jarifa Tour mit Boschantrieb dabei. Dieses Rad haben wir mit 23,67kg gewogen.

Schon tragbarer: Das Focus mit 23,67kg

Schon tragbarer: Das Focus mit 23,67kg

Das Mittelgewicht mit 23,67kg

Das Mittelgewicht mit 23,67kg

Das Leichtgewicht von Senglar: Etwas über 20kg

Gespannt haben wir unser Senglar-Pedelec Trekking an die Waage gehängt. Es entspricht in der Rahmengröße genau dem zuvor gewogenen Focus-Rad, auch die Ausstattungen sind in etwa gleichwertig.

Das Leichtgewicht: Das Senglar bringt nur 20,45kg auf die Waage!

Das Leichtgewicht: Das Senglar bringt nur 20,45kg auf die Waage!

Abgelesen haben wir hier 20,45kg. Es ist damit gut 3kg leichter als sein Wettbewerber.

Genau 20,45kg- Leichter geht´s kaum!

Genau 20,45kg- Leichter geht´s kaum!


Beide Interessenten waren von dem Gewichtsunterschied beeindruckt, und überlegen nun, Ihre „Schwergewichte“ zu verkaufen, und auf ein leichtes Senglar-Pedelec umzusteigen.
Besonders beim Tragen und Verladen macht sich ein geringes Gewicht positiv bemerkbar. Und: Es ist auch bei einem Dachgepäckträger oder einem Fahrradträger auf der Anhängerkupplung ein Unterschied, ob wir bei zwei Rädern über etwa 40kg oder fast 60kg sprechen!

Die leichten Senglar-Pedelecs gibt es als Trekkingrad für Sie und für Ihn

Sie wiegen je nach Ausführung und Rahmengröße zwischen 19,5kg und 20,8kg.

Und hier unser Trekkingpedelec mit dem 489Wh-Flaschenakku

Und hier unser Trekkingpedelec mit dem 489Wh-Flaschenakku

Sie wollen auch ein leichtes Pedelec fahren?

Kommen Sie einfach vobei, und überzeugen Sie sich selbst!

Sie erreichen uns unter 06201/877472 oder per e-Mail unter info@senglar.de
Mehr zu Ihrem Wunschpedelec erfahren Sie hier.

Das Senglar-Team freut sich auf Sie!

Hier gelangen Sie direkt zu unserem Shop.

Bei YouTube finden Sie weitere Bilder und Videoclips unter Senglar TV

Der Senglar-Newsletter:
Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?
Kein Problem! Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

hr1 berichtete über Pedelecs

von Jochen Treuz | 10.09.2013

Das Senglar-Pedelec Trekking, voll ausgestattet unter 20kg und das für nur 2.599,- Euro

Das Senglar-Pedelec Trekking, voll ausgestattet unter 20kg und das für nur 2.599,- Euro


Der hessische Radiosender hr1 berichtete am 10. September 2013 in seiner Vormittagssendung über Pedelecs.
Zitat aus der Vorankündigung:
„Wer ein E-Bike besitzt, steigt öfter aufs Rad und schreckt auch nicht vor schwierigen Strecken zurück. Von dieser Erfahrung berichten jedenfalls E-Bike-Besitzer.
„Normale“ Radler, die auf pure Muskelkraft setzen, sind da oft skeptisch.
Deswegen fragen wir den hr1-Fitness-Profi Sören Döbbemann: Taugt das E-Bike als Trainingsgerät? Wie kann man mit ihm die Kondition verbessern? Und wie macht man aus dem E-Bike ein veritables Trainingsgerät?“

Sören Döbbemann ist Diplom-Sportlehrer und Sporttherapeut und erklärt in der Sendung, wie sich das Pedelec nicht nur zur reinen Fortbewegung sondern auch zum Training einsetzen läßt.
Dabei macht er klar, dass Pedelecs nicht nur für Rentner gemacht sind.

Das entspricht genau unserer Vorstellung: Pedelecs zu fahren macht einfach Spaß. Damit bringen Pedelecs auch Leute zum Fahrrad fahren, die sonst nicht aufs Rad steigen würden.

Mehr dazu lesen Sie hier: hr1 Fitnessthema: Pedelecs

Wir schwer sind unsere Senglar-Pedelecs wirklich?

von Jochen Treuz | 22.08.2013

So wiegen wir tatsächlich jedes unserer Pedelecs

So wiegen wir tatsächlich jedes unserer Pedelecs

Wie Sie wissen, sagen und schreiben wir immer, dass unsere Senglar-Pedelecs zu den leichtesten Elektrofahrrädern am Markt gehören.
Aber stimmt das auch?

Unser Senglar Pedelec als MTB: Wie schwer ist es?

Unser Senglar Pedelec als MTB: Wie schwer ist es?

Unsere Antwort: Ein klares JA!
Denn: Wir wiegen ehrlich.
Das heißt wir wiegen unsere Pedelecs komplett fahrfertig mit Pedalen und Ständer.
In diesem Beispiel wiegt das gezeigte rote MTB-Pedelec mit der Rahmengröße 44 cm nur 18,37kg.
Und dieses geringe Gewicht läßt sich sehen!

...und in diesem Bild auch zeigen: Es wiegt tatsächlich nur 18,37kg

…und in diesem Bild auch zeigen: Es wiegt tatsächlich nur 18,37kg

Sie können also sicher sein, dass unsere Gewichtsangaben stimmen.

Hier finden Sie unsere leichten Pedelecs im Senglar-Shop

Das passt: Das Senglarpedelec „Camper“ für Wohnmobile

von Jochen Treuz | 02.08.2013

Das Senglarpedelec Camper passt locker in Wohnmobile

Das Senglarpedelec Camper passt locker in Wohnmobile

Viele unserer Kunden haben neben dem Hobby Fahrradfahren auch noch Spaß am Reisen mit Ihrem Wohnmobil.
Das geliebte Fahrrad soll natürlich mit auf die Reise, denn auch unterwegs in fernen Ländern will man die Umgebung erkunden oder Einkäufe im nächsten Ort machen.
Problem: Herkömmliche Fahrräder sind dafür oft zu sperrig oder zu schwer.
Unsere Aufgabe bestand nun darin, durch entsprechende Anpassungen ein spezielles Pedelec zu entwickeln, dass auch in knapp bemessene „Fahrradgaragen“ von Wohnmobilen passt, und sich auch leicht verladen lässt.
Natürlich dürfen dabei auch Sicherheit und Komfort nicht auf der Strecke bleiben.

Platzsparend: Klappbare Pedale, Schnellspanner und verstellbarer Vorbau

Jeder Wohnmobilist weiß, manchmal zählen Millimeter, wenn es um das Laden und Verpacken geht.
Wir haben daher an allen Details gearbeitet, damit Sie unser Senglarpedelec „Camper“ möglichst schnell und platzsparend in Ihrem Wohnmobil verstauen zu können.
Es ist natürlich auch als Herrenrad lieferbar.

So klappt das: Zunächst wird die Verriegelung gelöst

So klappt das: Zunächst wird die Verriegelung gelöst

Anschließend lässt sich das Pedal umklappen...

Anschließend lässt sich das Pedal umklappen…

...und das Pedal ist umgeklappt!

…und das Pedal ist umgeklappt!

Das umgeklappte Pedal spart Platz und so lassen sich zwei Fahrräder in der Wohnmobilgarage unterbringen

Das umgeklappte Pedal spart Platz und so lassen sich zwei Fahrräder in der Wohnmobilgarage unterbringen

Verstellbarer Vorbau: Ermöglicht Komfort, und Absenkung des Lenkers zum Verladen

Verstellbarer Vorbau: Ermöglicht Komfort, und Absenkung des Lenkers zum Verladen

So ist die Sattelhöhe leicht verstellbar und ermöglicht das einfache Verladen

So ist die Sattelhöhe leicht verstellbar und ermöglicht das einfache Verladen

Sattel mit Griff: Das erleichtert das Be- und Entladen

Sattel mit Griff: Das erleichtert das Be- und Entladen

Sicherheit durch erstklassige Beleuchtung und hervorragende Bremsen

Endlich legal: Direkt am Akku angeschlossen und mit 40 Lux richtig hell

Endlich legal: Direkt am Akku angeschlossen und mit 40 Lux richtig hell

Hell und sicher: Das Rücklicht von Busch & Müller

Hell und sicher: Das Rücklicht von Busch & Müller

Perfekte Bremsen: Hydraulische Scheibenbremsen von Magura

Perfekte Bremsen: Hydraulische Scheibenbremsen von Magura

Perfekter Komfort: Bequemer Sattel, gefederte Sattelstütze und luftgefederte Gabel

Komfort pur: Gut geformter Sattel und eine gefederte Sattelstütze

Komfort pur: Gut geformter Sattel und eine gefederte Sattelstütze

Bei der luftgefederten Gabel lässt sich auch die Dämpfung einstellen

Bei der luftgefederten Gabel lässt sich auch die Dämpfung einstellen

Senglarpedelecs: Leichte Elektrofahrräder „Made in Germany“

Unsere Pedelecs werden von erfahrenen Monteuren bei uns in Weinheim aufgebaut. Aus weit über 200 Teilen entsteht so in Handarbeit wahres Qualitätsprodukt an dem Sie sicher lange Spaß haben werden!

Klein und leistungsstark: Der Senglarantrieb im Hinterrad

Klein und leistungsstark: Der Senglarantrieb im Hinterrad

Das ist Qualität: Das Shimano SLX-Schaltwerk

Das ist Qualität: Das Shimano SLX-Schaltwerk

Hier im Bild: Umwerfer Shimano SLX

Hier im Bild: Umwerfer Shimano SLX

Senglar: Leichte Elektrofahrräder Made in Germany

Senglar: Leichte Elektrofahrräder Made in Germany

Da stellt sich natürlich auch die Frage: „Und was kostet das?“

Wir können Ihnen das gezeigte Fahrrad zum Preis von 2.879,- Euro anbieten.

Die Technischen Daten in Kurzform:
Es wiegt in der oben gezeigten vollständigen Ausstattung nur 22,9kg!
Der Akku hat 418Wh, die Reichweite beträgt rund 80km.

Sie haben Fragen zu diesem einzigartigen Elektrofahrrad für Wohnmobilisten?
Unsere Berater Christopher Herbert und Jochen Treuz stehen Ihnen unter +49 (0)6201/ 877 472 jederzeit für eine eingehende Beratung zur Verfügung.

Umbaubeispiel: MTB Fully Specialized Stumpjumper FSR in Rot wird zum Pedelec

von Jochen Treuz | 08.06.2013

Das Specialized Stumpjumper wird durch Senglar zum e-Bike/Pedelec

Das Specialized Stumpjumper wird durch Senglar zum e-Bike/Pedelec


Diese Woche hatten wir das Vergnügen, das sehr schöne Specialized Stumpjumper FSR mit unserem Senglarantrieb zum Pedelec umzubauen.

Das Leichtgewicht unter den Fully-Pedelecs wiegt komplett fahrfertig nur 18,2kg

Das zum Umbau vorgesehene Rad hat einen Rahmen aus Carbon und Alu. Es hatte im Originalzustand ein Gewicht von 13,2kg.
Komplett fahrfertig zum Pedelec umgebaut, hat es nun ein Gewicht von nur 18,2kg!
Das können Sie gerne vergleichen: Es ist sicher eines der leichtesten MTB-Fully Pedelecs auf dem Markt.

Das Specialized Stumpjumper FSR in Rot: Carbon und Alu

Das Specialized Stumpjumper FSR in Rot: Carbon und Alu

Pedelec mit SRAM X9 und 10-fach-Kassette

Wie viele andere aktuelle Fahrradmodelle bringt auch das Specialized Stumpjumper FSR eine 30-Gang-Schaltung mit.
Das heißt am Hinterrad kommt eine 10-fach-Kassette zum Einsatz.

SRAM-X9 Schaltwerk für 10-fach-Kassette

SRAM-X9 Schaltwerk für 10-fach-Kassette

Durch eine entsprechende Überarbeitung unseres Senglarmotors können wir nun auch 10-fach-Schraubkassetten verwenden.

Der leichte und kleine Senglarantrieb mit 10-fach Schraubkassette

Der leichte und kleine Senglarantrieb mit 10-fach Schraubkassette

Unterbringung von Controller und Akku mit 418Wh

In unseren ausführlichen Tests hat sich diese Anordnung bewährt:
Der Akku kommt an die Sattelstütze und der Controller findet seinen unauffälligen Platz in der Trinkflaschenaufnahme.

Optimal untergebracht: Der Sattelstützenakku läßt auch Sprünge zu

Optimal untergebracht: Der Sattelstützenakku läßt auch Sprünge zu

Was halten unsere zum Pedelec umgebauten MTBs im Gelände aus?

Hier können Sie auf www.senglar.tv sehen, was mit unseren zum Pedelec umgebauten MTB-Fullys im Gelände möglich ist:

Weitere Bilder zu diesem Umbau finden Sie hier:

Lassen Sie sich von uns beraten!

Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem Umbauprojekt.
Unter der Mailadresse info@senglar.de können Sie uns Bilder mailen und Angaben zu Ihrem Rad machen.

Wir erstellen Ihnen dann gerne ein unverbindliches Angebot.
Sie können uns auch einfach anrufen: Unter +49 (0)6201/877472 erreichen Sie unser Beraterteam um Jochen Treuz.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie wollen gleich zum Senglar-Shop?

Hier gelangen Sie direkt zu unserem Shop.

Sie wollen mehr sehen?

Bei YouTube finden Sie weitere Bilder und Videoclips unter Senglar TV

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?

Kein Problem! Melden Sie sich einfach hier für unseren Newsletter an.

Neu: Das Senglar Tandem-Pedelec wiegt weniger als 25kg!

von Jochen Treuz | 20.04.2013

Neu: Das Senglar Tandem-Pedelec wiegt nur 24,6kg!

Neu: Das Senglar Tandem-Pedelec wiegt nur 24,6kg!

Es ist soweit: Ab sofort können Sie von Senglar auch ein leistungsstarkes und trotzdem leichtes Pedelec bekommen.

Das Senglar Tandem-Pedelec: Geringes Gewicht und erstklassige Ausstattung!

Unser Senglar Tandem-Pedelec zeichnet sich durch ein geringes Gewicht und erstklassige Ausstattung aus.

Volle Kraft voraus: Zwei Fahrer und der Senglarantrieb sorgen für die Antriebsleistung!

Volle Kraft voraus: Zwei Fahrer und der Senglarantrieb sorgen für die Antriebsleistung!

Vom Feinsten: Magura-Bremsen und Shimano XT

Da Tandems naturgemäß immer ein hohes Gesamtgewicht haben (unser schwerstes Testpaar brachte 240kg auf die Waage), müssen auch die Bremsen entsprechend ausgelegt sein.

Senglar Tandem-Pedelec: Magura Scheibenbremse mit 200mm Bremsscheiben

Senglar Tandem-Pedelec: Magura Scheibenbremse mit 200mm Bremsscheiben

Senglar Tandem-Pedelec mit Magura MT 4

Senglar Tandem-Pedelec mit Magura MT 4

Auch die Antriebsleistung ist etwa doppelt so groß wie bei einem „normalen“ Fahrrad.
Hier haben wir uns für hochwertige Shimano XT-Gruppe entschieden.

Einfach schön: Das Shimano XT-Schaltwerk

Einfach schön: Das Shimano XT-Schaltwerk

Jederzeit alles im Griff: Magura-Bremse und Shimano-Schaltung

Jederzeit alles im Griff: Magura-Bremse und Shimano-Schaltung

Sehen und gesehen werden: Die perfekte Beleuchtung

Gute Sicht: Helle LED-Beleuchtung, die IQ von Busch und Müller

Gute Sicht: Helle LED-Beleuchtung

Auch von hinten gut sichtbar: Das LED-Rücklicht

Auch von hinten gut sichtbar: Das LED-Rücklicht

Sie bestimmen: Verschiedene Größen und Farben sind wählbar

Das Tandem-Pedelec von Senglar ist in drei Größen und sehr vielen Farben lieferbar.

Hier in Weiß: Das Senglar-Tandem als Pedelec

Hier in Weiß: Das Senglar-Tandem als Pedelec

Und zum Schluss der Preis: Das Senglar Tandem-Pedelec ist schon für 3.849,- Euro zu haben!

Sie finden es in unserem Online-Shop.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem Pedelec-Kauf.
Unter der Mailadresse info@senglar.de können Sie uns Ihre Wünsche mailen.

Wir erstellen Ihnen dann gerne ein unverbindliches Angebot.
Sie können uns auch einfach anrufen: Unter +49 (0)6201/877472 erreichen Sie unsere Berater Christopher Herbert und Jochen Treuz.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie wollen mehr sehen?

Weitere Bilder von unserem Tandem-Pedelec finden Sie
auf YouTube oder unter www.senglar.tv

Neu auf YouTube: Senglar „Jumps“- Ein zum Pedelec umgerüstetes MTB-Fully im Härtetest!

von Jochen Treuz | 10.04.2013

Senglar-Pedelec in der Luft

Jump!-Nur fliegen ist schöner…

Wenn ich alleine in den Pyrenäen unterwegs bin, um unseren Senglarantrieb auf Herz und Nieren zu testen, habe ich leider keine Möglichkeit, davon Fahraufnahmen zu machen.
(Schade eigentlich…)

Hier in Weinheim ist es einfacher, solche Fahraufnahmen zu machen.

Senglarmotor- kräftiger Nabenmotor im Hinterrad

Die treibende Kraft: Der bewährte Senglar-Antrieb im Hinterrad

Dabei geht es uns nicht um besonders spektakuläre Bilder:

Schieben leicht gemacht-Durch das Senglar-Daumengas

Durch das Daumengas gibt es Unterstützung auch beim Schieben

Wir wollen nur zeigen, dass unser Senglarantrieb uneingeschränkt geländetauglich ist.

Stufen-Kein Problem mit dem Senglarantrieb!

Stufen: Ob das auch mit jedem Mittelmotor geht?

Für diese Aufnahmen haben wir mein Comencal Meta verwendet.
Es ist ein Fully, das ich genau so in den Pyrenäen fahre.
Sowohl die Belastung durch Sprünge, als auch die Belastung durch das Überfahren von Hindernissen im Gelände, werden von unserem Senglar-Antrieb im Hinterrad problemlos ausgehalten.

Leicht zu tragen: Nur 5,5kg Mehrgewicht, einfach mal vergleichen

Tragbar: Unser leichter Pedelec-Nachrüstsatz erlaubt auch das Tragen über Hindernisse

Für den Fahrer ist das Mehrgewicht von nur etwa 5,5kg (vor allem durch Akku und Motor) kaum spürbar, und das Fahrverhalten ist mit dem eines „normalen“ Fahrrads vergleichbar.

Gute Laune inklusive: Das Fahren mit dem Senglarantrieb

Wie man sieht, hat´s auch Spaß gemacht!



Schauen Sie selbst:

    Das 2013er Senglar Pedelec City: Der rote Tiefeinsteiger mit Vollausstattung (etwa 22kg)

    von Jochen Treuz | 19.03.2013

    Das Senglar Pedelec City als Tiefeinsteiger

    Das Senglar Pedelec City als Tiefeinsteiger

    Sie suchen ein Pedelec für den Einkauf? Dann sollten Sie sich unser Senglar Pedelec City in Rot anschauen.

    Es hat eine Vollausstattung, die keine Wünsche offen lässt!

    Zunächst die Technik:

    • Nabendynamo von Shimano mit hellem LED-Scheinwerfer und Rücklicht
    • Vollwertiger und stabiler Gepäckträger mit Federklappe
    • Direkt am Rahmen befestigter Klappständer, mit dem Sie Ihr Senglar Pedelec sicher abstellen können
    • Shimano-Schaltung mit leicht bedienbarer Drehgriffschaltung und 24 Gängen
    • Hydraulische Felgenbremsen mit Abschaltkontakten (Magura HS11)
    Das Senglar e-Bike City hat hydraulische Felgenbremsen, Magura HS11

    Das Senglar Pedelec City hat hydraulische Felgenbremsen, Magura HS11

    Das Senglar Pedelec City: Voller Komfort!

    Das war die reine Technik, nur noch zu Komfort unseres Senglar Pedelecs City:

    • Bequemer Sattel mit gefederter Sattelstütze
    • Gefederter Vordergabel mit 40mm Federweg
    • Ergonomischer Lenker mit verstellbarem Vorbau
    Komfort auch hier: In der Neigung verstellbarer Vorbau

    Komfort auch hier: In der Neigung verstellbarer Vorbau

    Geringes Gewicht und niedriger Preis

    Und das mit einem Gewicht von etwa 22,9kg zu einem Preis von nur 1.899,- Euro.

    Ihnen wäre Weiß lieber?
    Dann schauen Sie einfach hier.

    Sie wollen mehr darüber sehen und wissen?

    Nichts leichter als das!

    • Informationen: Hier finden Sie mehr zum Senglar Pedelec City im Senglar-Shop
    • Mehr Bilder: Unter dem Link www.senglar.tv finden Sie einen kleinen Videoclip, der das Senglar Pedelec City von allen Seiten zeigt.

    Sie haben Fragen dazu?
    Rufen Sie uns an: +49 (0)6201 877472 oder mailen Sie uns: info@senglar.de

    Unsere Berater Chris Herbert und Jochen Treuz helfen Ihnen gerne weiter.

    Umbaubeispiel: Cube-Hardtail wird mit dem Senglarantrieb zum leichten Pedelec

    von Jochen Treuz | 23.09.2012

    Das sieht gut aus: Cube-Hardtail wird mit dem Senglarantrieb zum leichten Pedelec

    Das sieht gut aus: Cube-Hardtail wird mit dem Senglarantrieb zum leichten Pedelec

    Wieder einmal konnten wir ein sehr schönes Hardtail mit unserem Senglarantrieb zum leichten Pedelec (etwa 19,3kg) umbauen.

    Jedes Fahrrad ist anders, daher müssen immer wieder neue Lösungen für die Unterbringung von Controller, Akku und LED-Bedienelement gefunden werden.

    Der Akku
    Da bei diesem Rahmen kein anderer Platz gegeben ist, haben wir den Akku an der Sattelstütze untergebracht. Damit sind auch problemlos Fahrten im Gelände möglich.

    Der Akku findet an der Sattelstütze Platz

    Der Akku findet an der Sattelstütze Platz

    Das LED-Bedienelement
    Auf dem Lenker müssen viele Bedienlemente und Anzeigen untergebracht werden. In diesen Fällen verwenden wir Bar-Extender, auf Deutsch: Lenkerwerweiterungen.
    So fand auch bei diesem Umbau das LED-Bedienelement an diesem Extrahalter seinen Platz.

    Alles voll: Daher wurde das LED-Display an einem Extra-Halter befestigt

    Alles voll: Daher wurde das LED-Display an einem Extra-Halter befestigt

    Der Controller
    Der Controller sollte immer möglichst nahe am Akkupack untergebracht werden. Außerdem wollen wir den Controller möglichst unauffällig unterbringen.

    Schön gemacht: Der Controller ist unauffällig im Flaschenhalter untergebracht

    Schön gemacht: Der Controller ist unauffällig im Flaschenhalter untergebracht

    Der PAS-Sensor (=Tretsensor)
    Mit unserem Senglarhalter läßt sich der PAS-Sensor in vielen Fällen befestigen, ohne dass die Tretkurbel auseinandergebaut oder abgezogen werden muß.

    Einfach gemacht: Der PAS-Sensor mit dem Senglarhalter befestigt

    Einfach gemacht: Der PAS-Sensor mit dem Senglarhalter befestigt

    Der Senglarantrieb
    Wie immer das Herzstück: Der kleine und kräftige Senglarmotor im Hinterrad.

    Hier zu sehen: Der Senglarantrieb im Hinterrad

    Hier zu sehen: Der Senglarantrieb im Hinterrad

    Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem Umbauprojekt.
    Rufen Sie uns einfach an: +49 (0)6201 877472 oder mailen Sie uns: info@senglar.de

    Unsere Umbausätze finden Sie hier im Senglar-Shop

    Umbaubeispiel von Senglar: Giant NSR wird zum Fully-Pedelec mit 18,7kg

    von Jochen Treuz | 14.08.2012

    Das Giant NSR air als Pedelec mit einem Gewicht von nur 18,7kg!

    Das Giant NSR air als Pedelec mit einem Gewicht von nur 18,7kg!

    So macht das Spaß: Auf der Basis eines schön leichten Giant NSR air konnten wir mit unserem Senglarantrieb ein sehr leichtes Fully-Pedelec bauen.

    Es wiegt komplett fahrfertig mit dem Senglarantrieb und dem großen Flaschenakku (418Wh) nur 18,7kg, und ist damit leichter als viele andere Pedelecs.

    Damit macht auch die Fahrt bergauf Spaß!

    Das passt: Der große Flaschenakku mit 11,6Ah

    Das passt: Der große Flaschenakku mit 11,6Ah

    In diesem Fall haben wir die Tretkurbel abgezogen, und den PAS-Sensor mit dem Metallring befestigt (im Senglarkit enthalten).

    Der Tretsensor (PAS-Sensor) und Magnete in den Schraubenköpfen

    Der Tretsensor (PAS-Sensor) und Magnete in den Schraubenköpfen

    Und wie (fast) immer: Der Controller steckt in der Satteltasche

    Und wie (fast) immer: Der Controller steckt in der Satteltasche

    Klein und stark: Der Senglarantrieb und die passende Drehmomentstütze

    Klein und stark: Der Senglarantrieb und die passende Drehmomentstütze

    Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrem Umbauprojekt!
    Sie erreichen uns werktags von 9h bis 18h und samstags von 10h bis 13h unter +49 (0)6201 877472

    Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

    In unserem Senglarshop finden Sie den Lieferumfang und weiteres Zubehör.
    Zum Senglar-Shop