Über Senglar

Wie kam es zur Entwicklung des Senglarantriebs?

Am Anfang (das war im Sommer 2009) hatte Hr. Treuz nur das Ziel, für sich selbst aus seinem eigenen Mountainbike ein e-Bike zu machen.

Das war nicht so einfach, wie er gedacht hatte:
Die damals vorhandenen Umrüstsätze haben in keiner Weise meine Erwartungen erfüllt.
Sie waren viel zu schwer und zu teuer. Sie hatten auch einen zu hohen Energieverbrauch und waren schwierig zu montieren.

September 2009: Der erste, noch recht wilde und schwere Prototyp!

September 2009: Der erste, noch recht wilde und schwere Prototyp!

Also begann er den Senglarantrieb zu entwickeln.

Nach fast zwei Jahren Entwicklungszeit können wir nun einen
vollständigen Pedelec-Umbausatz für Fahrräder mit Kettenschaltung und Radgrößen von 20, 26, 28 und 29 Zoll anbieten.

Übrigens:
Wir haben uns nach zahlreichen Tests dazu entschieden, ausschließlich Hinterradantriebe zu entwickeln und         anzubieten.

 

Senglar Logo-Wildsau