Paint it Black, oder Schwarz geht immer…

von Jochen Treuz | 01.07.2016

Auch ein schöner Rücken.. - Hier durch ein integriertes Rücklicht

Auch ein schöner Rücken.. – Hier durch ein integriertes Rücklicht

Getreu dem Modemotto „Schwarz geht immer“ haben auch wir drei unserer Modelle konsequent in „Schwarz“ gebaut.
Ok, ab und zu ein kleiner Farbtupfer schadet nicht…

Unser Trekkingrad als „City-Racer“

Unser Trekking-Pedelec als City-Racer

Unser Trekking-Pedelec als City-Racer


Für die schnelle Fahrt in und durch die Stadt ist dieser flotte Flitzer gedacht.
Licht (LED, direkt am Akku angeschlossen), Schutzbleche (mit integriertem Rücklicht) und Seitenständer zeigen, dass dieses Senglar-Pedelec nicht nur schön aussieht, sondern auch praktisch nutzbar ist.
Das hat man nicht immer im Leben…

Hinten und vorne finden sich hydraulische Magura-Scheibenbremsen

Hinten und vorne finden sich hydraulische Magura-Scheibenbremsen


Flaschenakku, mit 489Wh

Flaschenakku, mit 489Wh


Der bewährte Senglarantrieb im Hinterrad

Der bewährte Senglarantrieb im Hinterrad

Das Senglarpedelec Trekking-Lady in Schwarz, mit dezenten Akzenten in Rot

Mit diesem Hingucker haben wir ein auffällig unauffälliges Rad gebaut.
Auch hier steht die praktische Nutzung im Vordergrund. Erreicht wird das mit der Shimano SLX-Schaltung mit 30 Gängen, der hydraulischen Scheibenbremse von Magura, sowie der sehr hellen LED-Beleuchtung von Busch & Müller.

Unser Trekkingpedelec Lady in Schwarz (mit etwas Rot...)

Unser Trekkingpedelec Lady in Schwarz (mit etwas Rot…)


Auch die Speichennippel...

Auch die Speichennippel…


...und die Sattelklemme sind hier in Rot

…und die Sattelklemme sind hier in Rot


Als Schaltung kommt auch hier die Shimano SLX-Gruppe mit 30 Gängen zum Einsatz

Als Schaltung kommt auch hier die Shimano SLX-Gruppe mit 30 Gängen zum Einsatz


Helles Licht, gefederte Gabel und Magurabremsen runden das Bild ab

Helles Licht, gefederte Gabel und Magurabremsen runden das Bild ab

Das kleine Senglar MTB-Pedelec für den kurzen Geländeausflug

Das kleine, feine MTB-Pedelec von Senglar

Das kleine, feine MTB-Pedelec von Senglar


Bei diesem Rad ging es darum, eine möglichst kleines MTB für einen klein gewachsenen Kunden zu bauen.
Der kleine Flaschenakku mit 168Wh ist ausreichend für kurze Ausflüge.
Bei diesem Rad sind auch Lenker und Sattelstütze in Rot

Bei diesem Rad sind auch Lenker und Sattelstütze in Rot


Voilà!

Voilà!


Ach ja, die Speichennippel natürlich auch...

Ach ja, die Speichennippel natürlich auch…


Federgabel von Rock Shox und hydraulische Scheibenbremsen von Magura

Federgabel von Rock Shox und hydraulische Scheibenbremsen von Magura

Ihnen fällt zum Thema Farbe mehr als Schwarz (und etwas Rot) ein?

Auch gut!
Sie finden bei uns mehr als 40 Farbtöne, sicher ist auch eine Farbe dabei, die Ihnen gefällt.
Hier finden Sie unsere Rahmenfarben.
Mehr zu unseren Pedelecs finden Sie in unserem Shop.

Jedes Senglar-Pedelec ist ein Einzelstück

Da wir jedes Pedelec hier in Weinheim aufbauen, können wir fast alle Ihre Wünsche berücksichtigen:
– Rahmentyp
– Rahmengöße
– Rahmenfarbe
– Lenkertyp und Lenkergriffe
– Satteltyp

und vieles mehr können Sie selbst bestimmen.

Alle Senglar-Pedelecs werden genau nach Ihren Vorstellungen gebaut

Alle Senglar-Pedelecs werden genau nach Ihren Vorstellungen gebaut

Haben wir Interesse geweckt?

Dann schauen Sie sich schon einmal hier um: zum Senglar-Shop
Wenn Sie Fragen dazu haben, können sich gerne an das Senglar-Team um Jochen Treuz wenden.

Wenn auch Sie ein leichtes Senglar-Pedelec in Ihrer Wunschfarbe (natürlich ohne Aufpreis) aus den 40 verfügbaren Farbtönen haben wollen, schicken Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Wünschen: verkauf@senglar.de.

Auch auf YouTube finden Sie unter www.senglar.tv einige Beispiele unserer Senglar-Pedelecs.

Der Senglar-Newsletter: Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was unserer Pedelecs und Umrüstsätze anbetrifft?
Kein Problem! Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!